Der TSV greift seinem Fan Rainer unter die Arme

Bildinformation: Familie Balles aus Hainstadt (l.) erhielt einen unerwarteten Geldsegen. Mitglieder aus dem Vorstand des TSV überbrachten eine Spende.

Der TSV greift seinem Fan Rainer unter die Arme

Krankheit lindern: Höpfinger Verein übergibt Spende in Höhe von 2545 Euro an Familie Balles aus Hainstadt


Höpfingen. (pm) Der TSV Höpfingen hat eine Spende in Höhe von 2545 Euro an die Familie Balles aus Hainstadt übergeben. Die stolze Summe sammelte der Verein bei seinem traditionellen Preisrätsel, Firmen und Privatpersonen stockten den Betrag weiter auf. „Die Spende möge für manche wünschenswerte Maßnahme wie etwa Reit-, Kunst- oder Gesangstherapie sein, um Rainers Krankheit zu lindern“, sagte Steffen Kuhn, der gemeinsam mit Verena Dorner, Michael Volk und „Rotschi“ Nohe aus dem Vorstand des TSV den Scheck überreichte. Der TSV-Fan Rainer leidet seit 2017 an einer besonderen psychischen Erkrankung mit Gedächtnis- und Wahrnehmungsstörungen sowie Erinnerungslücken als Hauptmerkmale. Diese führen zu enormen Einschränkungen im Alltag des Erkrankten und fordern seine ganze Familie jeden Tag immens. Eva-Maria Balles bedankte sich im Namen ihres Mannes bei „unseren Freunden des TSV Höpfingen“.