Hausherren spielten in Bestbesetzung

Hausherren spielten in Bestbesetzung

TISCHTENNIS DER SPITZENREITER DER KREISLIGA BUCHEN PROFITIERT VON DER „KRACHENDEN“ 0:9-NIEDERLAGE DES DIREKTEN VERFOLGERS SINDOLSHEIM

Spvgg. Hainstadt II baut ihre Tabellenführung weiter aus

In der Kreisliga des Tischtennisbezirks Buchen baute die SpVgg Hainstadt II dank einer „krachenden“ Niederlage ihres direkten Verfolgers ihre Führung aus.

Kreisliga

Mit 9:4 übersprang Spitzenreiter Hainstadt II die Auswärtshürde in Rippberg und baute seinen Vorsprung auf vier Punkte aus. Für Hainstadt waren F./M. Bekpen, M. Gramlich/J. Okorafor, F. Bekpen, Gramlich (2), J. Gentner (2), Okorafor und D. Herberich erfolgreich, bei Rippberg überzeugte A. Wagner mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz sowie einem Doppelerfolg zusammen mit J. Wagner. C. Pöschko gewann einmal.

Eine krachende 0:9-Niederlage brachte die SG Höpfingen-Walldürn II dem Tabellenzweiten Spvgg. Sindolsheim bei und bestätigte damit ihre aufstrebende Form. Die Hausherren spielten in Bestbesetzung mit L. Braun, S. Dörr, A. Schaborak, W. Oks, A. Obermüller sowie T. Greulich, den ersatzgeschwächten Gästen gelangen lediglich sieben Satzgewinne.

Ein ausgeglichenes Punktekonto verschaffte sich der BJC Buchen III durch ein 9:3 gegen den SV Adelsheim III. Buchen spielte mit B. und D. Münch, J. Lenzen, A. Dörr, S. Schäfer sowie T. Höpfl, beim SVA gefiel Spitzenspieler L. Kuhn mit zwei Einzelsiegen. H. Püringer gewann einmal.

Kreisklasse A

Nicht viel Federlesen machte Tabellenführer FC Hettingen II in der Aufstellung H. Münch, L. Henn, A. Gramlich und D. Mohr beim 8:0-Heimsieg mit dem VfB Sennfeld II, dem selbst der verdiente Ehrenpunkt verwehrt blieb. – Den zweiten Platz behauptete die Spvgg. Sindolsheim II mit dem Quartett M. Häfner, Ch. Geiger, Markus Gakstatter und J. Fuchs durch ein 8:3 beim TTC Korb III. Bei Korb blieb J. Bytomski im vorderen Paarkreuz ungeschlagen, L. Tröger steuerte einen Punkt bei.

Durch zwei 8:2-Siege beim SV Adelsheim IV und zu Hause gegen die Spvgg. Hainstadt III schob sich der TSV Neunstetten II auf den dritten Platz vor. Neunstetten spielte jeweils mit H. Wolf, G. Fluhrer, M. und N. Hambrecht. Für Adelsheim gewannen A. Eckstein/E. Rüppel sowie A. Wiese, für Hainstadt war V. Fichtler zweimal erfolgreich.

Im Lokalderby zwischen dem TV Hardheim II und der SG Höpfingen-Walldürn III behielten die Gastgeber mit 8:4 die Oberhand. Für Hardheim trugen sich J. Künkel/W. Sisow, Künkel (2), M. Ballweg (2) und H. Eckert (3) in die Siegerlisten ein, für die SG W./Ch. Wüst, Ch. Wüst, M. Steck sowie D. Kaloyan.