Guter Lauf

Guter Lauf

TISCHTENNIS TABELLENZWEITER SINDOLSHEIM ERLEDIGT PFLICHTAUFGABE

Leichtes Spiel mit Seckach II

In der Kreisliga im Tischtennisbezirk Buchen erledigte der Tabellenzweite Spvgg. Sindolsheim seine Pflichtaufgabe souverän. Für glasklare Verhältnisse sorgte Spitzenreiter FC Hettingen II im Spitzenspiel der A-Klasse.

Kreisliga

Im einzigen Spiel der Tischtennis-Kreisliga Buchen gewann der Tabellenzweite Spvgg. Sindolsheim gegen den Vorletzten SV Seckach II souverän mit 9:0. Die Gastgeber spielten mit J. und D. Kautzmann, J. Kromer, Ch. Geiger, J. Stätzler sowie G. Ohnsmann, die Gäste kamen nicht über fünf Satzgewinne hinaus.

Kreisklasse A

Sensationell hoch mit 8:0 fegte im Spitzenspiel der FC Hettingen II seinen unmittelbaren Verfolger Spvgg. Sindolsheim II von der heimischen Platte und darf bereits jetzt den Sekt für die Meisterschaftsfeier kalt stellen. M. Koß, L. Henn, H. Münch und A. Gramlich siegten für Hettingen, den chancenlosen Gästen waren nur drei Satzgewinne vergönnt.

Kreisklasse B

Tabellenzweiter Spvgg. Sindolsheim III verteidigte seine Position durch ein 8:2 gegen den SV Seckach IV.

Die Spvgg. spielte in der Aufstellung K. Graser, Mathias Gakstatter, G. und A. Perlinger, die Zähler für Seckach erzielten A. Lang und R. Henn. Ihren guten Lauf setzte die SG Höpfingen-Walldürn IV mit einem 9:1-Auswärtssieg beim SV Seckach IV fort. Die SG spielte mit A. Böhrer, Jens und Jan Eiermann sowie M. Neubauer, für den Ehrenpunkt der Gastgeber war R. Henn zuständig. Seine vorübergehende Durststrecke beendete der FC Eubigheim mit einem knappen 6:4-Auswärtserfolg beim VfB Sennfeld III. Für den FC gewannen L. Hofherr/W. Oehm, Hofherr (2), R. Braun, Oehm und G. Berger. Für den VfB punkteten O. Sebert (2) sowie W. Gniosdorz (2).

Einen 10:0-Kantersieg verbuchte der TSV Oberwittstadt III mit seinem Quartett B. Steinbrenner, M. Löffler, J. Harlacher und D. Hannemann über den BJC Buchen IV, der nur drei Satzgewinne auf seiner Habenseite hatte. dk

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 05.03.2020