Höpfingen/Walldürn erledigt Heimaufgabe gegen Hardheim erfolgreich

Höpfingen/Walldürn erledigt Heimaufgabe gegen Hardheim erfolgreich

TISCHTENNIS ASSAMSTADT PUNKTET AUSWÄRTS BEI TAUBERBISCHOFSHEIMS RESERVE / SG GEWINNT DAS LOKALDERBY IN DER BEZIRKSKLASSE TAUBERBISCHOFSHEIM/BUCHEN

Höpfingen/Walldürn erledigt Heimaufgabe gegen Hardheim erfolgreich

Am Wochenende gelangen der SG Dörlesberg/Nassig und Assamstadt in der Tischtennis-Kreisklasse Tauberbischofsheim/Buchen jeweils Auswärtssiege in Niklashausen III sowie Tauberbischofsheim II, während Lauda II und die SG Höpfingen/Walldürn ihre Heimaufgaben gegen Neunstetten und Hardheim erfolgreich lösten.

SV Niklashausen III – SG Dörlesberg/Nassig 7:9. Hart wurde an der Tauber um die Zähler gerungen, wo der Gast zunächst 2:1 in Front ging. Nach Siegen von Hamann, R. Heß und R. Sorger gegen V. Goldschmitt, Hirschinger und Betzel stand es 4:2. H. Goldschmitt gelang gegen Drach der Anschluss, während S. Sorger gegen Gabel auf 5:3 erhöhte.

Nach dem erneuten Anschluss durch Eirich gegen Künzig, sorgte Hamann gegen Hirschinger für das 6:4. Die SG blieb dran und erzwang durch V. Goldschmitt und H. Goldschmitt gegen R. Heß und R. Sorger den Ausgleich. Drach siegte gegen Betzel zu 7:6 während der Gast durch Eirich und Gabel gegen S. Sorger und Künzig zum 8:7 erfolgreich war. Im fälligen Finale der Doppelteams gelang der Gästecrew Hirschinger/H. Goldschmitt gegen Hamann/R.Heß der knappe Sieg.

TSV Tauberbischofsheim II – TSV Assamstadt 3:9. Der Gast eröffnete mit einer 2:1-Führung und erhöhte diese mit Siegen von J. Ansmann, Mutsch, Müller und A. Ansmann gegen Steidten, Fröhlich, Schörösch und Kruse auf 6:1. Sieron und Arnold gelangen gegen Stumpf und Eichhorn Siege zum 3:6, während auf der Gästeseite Mutsch, J. Ansmann und A. Ansmann gegen Steidten, Fröhlich und Schörösch zum Endstand punkteten.

ETSV Lauda II – TSV Neunstetten 9:6. Zunächst war der TSV am Drücker, der mit 3:0 in Front ging. Kleiste siegte gegen Leidner zum 1:3, während der Gast mit T. Rüdinger gegen Woch zum 4:1 antwortete. Der ETSV erhöhteauf 5:4. Nach den Siegen von T. Rüdinger und Leidner gegen Kleist und Woch lag der TSV nochmals mit 6:5 vorn. Mehr war jedoch nicht möglich, da der ETSV mit weiteren Erfolgen die Partie entschied.

SG Höpfingen/Walldürn – TV Hardheim 9:6. Mit einer 2:1-Führung eröffnete die SG das Match, ehe Greissing gegen Baumann ausglich. Miko und Ott gewannen gegen Oelerking und Kropf zum 4:2. Dyszy gelang gegen Braun der 3:4-Anschluss, auf der Gegenseite aber sorgte Kaufmann gegen Künkel wieder für den alten Abstand. Nach den erneuten Anschluss durch Wagner gegen Gramlich, erhöhte Baumann gegen Oelerking auf 6:4. Den Gästen gelangen Siege mit Greissing und Kropf gegen Miko und Braun, dagegen aber standen die heimischen Erfolge von Ott, Kaufmann und Wagner gegen Dyszy, Gramlich und Künkel.

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 05.02.2019