gelingt Erfolgserlebnis?

gelingt Erfolgserlebnis?

Gelingt der erste Erfolg?

Gelingt Tauberbischofsheim II der erste Erfolg? – In der Tischtennis-Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen wird am Wochenende dreimal gespielt. Alle Partien finden am Freitag statt. Assamstadt erwartet Niklashausen III, während die Kellerteams Tauberbischofsheim II und Neunstetten in eigener Halle gegen die SG Höpfingen/Walldürn beziehungsweise SG Dörlesberg/Nassig anzutreten haben.

TSV Assamstadt – SV Niklashausen III (Freitag, 20 Uhr): Die Spielstärke beider Teams erscheint in etwa ausgeglichen. Der TSV (10:10) ist in eigener Halle immer zu beachten, so dass die Taubertäler (12:8) bei dieser Visite vor einer hohen Hürde stehen werden. Ein Remis erscheint aber nahe liegend.

TSV Tauberbischofsheim II – SG Höpfingen/Walldürn (Freitag, 20 Uhr): Der TSV (0:20) nach wie vor ohne jeglichen Zähler versucht nun erneut, endlich etwas Zählbares zu erzielen. Mit der SG (10:10) erscheint aber eine Mannschaft, die in allen Paarkreuzen gut besetzt ist. Ob dem TSV gegen diesen Gegner nun ein erstes Erfolgserlebnis gelingt, erscheint mehr als fraglich.

TSV Neunstetten – SG Dörlesberg/Nassig (Freitag, 20 Uhr): Der TSV (4:16), nach wie vor in Sachen Ligaerhalt stark gefährdet, benötigt jeden Punkt. Anders die SG (9:11) die den Anschluss zum Mittelfeld anstrebt. Ein brisanter Ablauf ist zu erwarten, bei dem der Heimvorteil womöglich Zählbares bescheren könnte. ege

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 24.01.2019