TSV feierte seine erfolgreichen Fußballer

TSV feierte seine erfolgreichen Fußballer
SAISONABSCHLUSSFEIER VIELE HELFER TRUGEN ZUM SPORTBETRIEB BEI TSV feierte seine erfolgreichen Fußballer Die Seniorenfußballer des TSV Höpfingen feierten am Samstag mit der gesamten „gelb-blauen Fußballfamilie“, den TSV-Fan-Club-Mitgliedern und der DRK-Bereitschaft ihren Saisonabschluss. Lukas Stöckel sprach die Grußworte und bedankte sich bei den unzähligen Helfern, die durch ihren Einsatz den TSV-Fußball Woche für Woche möglich machen. Besondere Dankesworte galten auch der Abteilungsleitung und dem Spielausschuss um Abteilungsleiter Meik Böhrer, Vorstand und Jugendleitung um Gesamtjugendleiter Christof Sauer, dem TSV-Spenden und Förderverein um Vorsitzenden Günter Hauk, den TSV-Fan-Club-Mitgliedern und den Gönnern hinsichtlich Werbung und hinsichtlich „Anschaffung Mähroboter“. Diese Aktion hatten in diesem Jahr Oliver Knörzer und die Volksbank Franken erfolgreich initiiert. Lob und Dank Besondere Erwähnung fand auch die Arbeit der Jugendtrainer und der Seniorentrainer Steven Bundschuh (1. Mannschaft), Matthias Beckert und Bruno Münch (2. Mannschaft) sowie Daniel Hollerbach und Philipp Folhoffer (3. Mannschaft) und des gesamten Betreuerstabes. Sprecher der Mannschaften ließen die Saison der drei Teams Revue passieren: Leider schaffte die zweite Mannschaft den Klassenerhalt nicht, nachdem diese zehn Jahre der höchsten Klasse des Fußballkreises angehörte. Nun gelte es, sich in der A-Klasse zu bewähren. „Zusammenarbeit hervorragend“ „Die Zusammenarbeit aller drei Teams war hervorragend“, so auch der Coach der ersten Mannschaft, Steven Bundschuh, der einen kurzen personellen Ausblick gab. So wird Andre Kaiser, der mehr als ein Jahrzehnt „Top-Torwart-Leistung“ im TSV-Trikot lieferte, Nachfolger von Uwe Todtenhaupt als Torwart-Trainer werden und somit nur noch bei „personellem Engpass“ das Tor hüten. Im Namen des TSV-Fan-Clubs würdigte Maximilian Harteis die Leistungen der drei Teams und die unzähliger Idealisten, die den Spielbetrieb ermöglichten. Besondere Ehrungen erhielten Oliver Knörzer, der von der ersten Mannschaft zum „wertvollsten Spieler der Saison“ gewählt wurde, die trainingseifrigsten Spieler Lukas Stöckel, Patrick Biringer und Matthias Hollerbach (2. Mannschaft), Vitus Ott, Paul Bartholmä, Andre Kuschel und Martin Weiß (3. Mannschaft) sowie die Top-Torschützen Thomas Heinrich, Julian Hauk und Oliver Knörzer (1. Mannschaft), Simon Dietz und Matthias Beckert (2. Mannschaft) ebenso wie Martin Weiß und Jakob Hauck (3. Mannschaft). Sonderehrungen erfuhren auch die drei Defensivreihen und die A-Junioren. ro © Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 12.06.2019