Kampf um Platz eins

Kampf um Platz eins

Kampf um Platz eins

SpG Schloßau II/Mudau II – SpG Sennfeld/Roigheim III/L. II: Am „Laurentiusmarkt-Wochenende“ empfängt die SpG Schloßau II/Mudau II die SpG Sennfeld/Roigheim III/L. II. Neben Buch-Brehmen ist der Gastgeber noch ungeschlagen und kann mit einem Sieg den Sprung auf Platz eins schaffen.

SpG Waldhausen/Laud. II/H. II – SpG Rippberg II/W./Gl. II: Beide Mannschaften verloren am vergangenen Spieltag und Rippberg II/W./Gl. II rutschte deshalb sogar auf den letzten Tabellenplatz ab.

Eintracht Walldürn II – TSV Höpfingen III: Mit dem beachtlichen 5:2-Derbysieg gegen Rippberg II/W./Gl. II trifft die Walldürner Eintracht am kommenden Spieltag auf die dritte Mannschaft des Nachbarn Höpfingen. Wenn die Eintracht das Spiel gewinnt, kann sie in der Tabelle sogar am TSV Höpfingen III vorbei ziehen.

SpG Hettingen II/Alth. II – SV Buch-Brehmen: Weiterhin ungeschlagen thront SV Buch-Brehmen auf dem ersten Platz. Lediglich Schloßau/Mudau II und der TSV Höpfingen III können dem „Main-Tauber-Vertreter“ diesen Rang am kommenden Spieltag streitig machen. Demnach soll gegen Hettingen/Altheim II ein Sieg her, um weiter vom ersten Platz zu grüßen.

TSV Merchingen – FC Donebach II: Der TSV Merchingen bestreitet sein zweites Heimspiel innerhalb von fünf Tagen. Am Dienstag gegen Sennfeld/Roigheim III/L. II zog der TSV mit 0:4 den Kürzeren und empfängt jetzt den FC Donebach II, der wie auch Merchingen noch keinen Sieg holte. mag

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 13.09.2019