Lauda und Grünsfeld wollen wieder in die Spur kommen

Lauda und Grünsfeld wollen wieder in die Spur kommen

Mosbacher Stadtderby im Zeichen des Aufstiegskampfes

In der Fußball-Landesliga Odenwald ist der SV Königshofen in der Aufstiegsrunde die Mannschaft der Stunde. Wenn man sich entschieden hätte, nach dem Qualifikationsrunde die Tabelle „auf null“ zu stellen, wären die Messestädter mit ihre 4-0-0-Bilanz eindeutig Meisterschaftsfavorit. Dies vor allem auch deshalb, weil der SVK Spitzenteams wie Türkspor Mosbach, FV Mosbach und jetzt auch den FC Grünsfeld schlagen konnte. Die Laudaer allerdings nutzten die Steilvorlage nicht, so dass Türkspor Mosbach wieder die Tabellenführung übernommen hat.

Im Heimspiel des FV Lauda gegen den SV Neunkirchen muss sich zeigen, ob der FV Lauda nach der glatten 0:4-Niederlage wieder den Schalter umlegen kann. Zwei Niederlagen in Folge haben den FV Lauda zurückgeworfen, ohne dass jedoch auf Platz drei der Kontakt zum Führungsduo abgerissen ist. Im Heimspiel gegen den SV Neunkirchen müssen jetzt wieder Punkte her. Wichtig für das Selbstvertrauen und die nächsten entscheidenden Spielen ist ein Ende der Flaute bei der Chancenverwertung, denn 180 Minuten blieben die Angreifer erfolglos und ohne Treffer. Die Gäste können vergleichsweise unbeschwert aufspielen und sind deshalb ein ernstzunehmender Gegner.

Eine für beide Teams wegweisende Partie ist zwischen dem TSV Oberwittstadt und dem FC Grünsfeld zu erwarten. Während die Gäste trotz vieler Torchancen im Heimspiel gegen Königshofen verloren, feierte der TSV Oberwittstadt mit 1:0 seinen ersten Sieg nach drei Niederlagen in Serie. Unbedingt sich rehabilitieren wollen die „Wittschter“ nach der deutlichen 1:6-Pleite im Hinspiel. Die Tagesform wird für den Ausgang entscheidend sein.

Ein spannendes Stadtderby zweier Teams im Aufwind steht in Mosbach an, wo der FV Mosbach den Spitzenreiter Türkspor Mosbachherausfordert. In der Qualifikationsrunde behielt der FV dank des Treffers von Pius Mohr knapp mit 1:0 die Oberhand. Ihr besonderes Augenmerk sollte die FV-Defensive auf Marko Cabraja richten, der zuletzt mit drei Treffern in Folge die Partie gegen den FV Lauda entschied. Auf solche Spieler setzt Türkspor-Coach Erol Arslan (siehe. auch Interview).

Alles scheint derzeit dem SV Königshofen zu gelingen. Schwimmt er auch im Heimspiel gegen den TSV Höpfingen weiter auf der Erfolgswelle? Wie gewohnt, hält Martin Michelbach den Ball flach: „Rund 70 Minuten sah es nicht nach einem Auswärtserfolg in Grünsfeld. Der FC war klar spielbestimmend, doch unsere wenigen Tormöglichkeiten wurden konsequent genutzt.“ Personell ist Rotation angesagt, denn Ali Karsli, Sandro Especiosa, Meron Ghimay und Manuel Arias stehen wieder zur Verfügung. Der TSV Höpfingen hat sich mit dem 2:0 über den VfR Uissigheim wieder stabilisiert und kann seine ausgeglichene 1-1-1-Bilanz weiter verbessern.

Teile die TSV Webseite in den Sozialen Medien

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucher der TSV Seite

Heute 299

Gestern 425

Woche 1921

Monat 16203

Insgesamt 1472547

Fair und Regional

© 2022 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.
https://www.jpkweb-webdesign.de/

Publish modules to the "offcanvas" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.