Sticker-Album als Höhepunkt eines erfolgreichen Vereinsjahres

TSV Höpfingen -Jahresabschlussfeier mit neuem Konzept durchgeführt / Leistungen mehrerer Abteilungen gewürdigt

Sticker-Album als Höhepunkt eines erfolgreichen Vereinsjahres

Höpfingen.Unter dem Motto „Neue Wege gehen“ hat das Event-Team des TSV Höpfingen den Vorstandsbeschluss „Jahresabschlussfeier in neuer Form“ in die Tat umgesetzt. Zu dieser fanden sich am vergangenen Samstag die Vereinsaktiven und die DRK-Bereitschaft am weihnachtlich geschmückten TSV-Sportgelände ein. Beibehalten wurde das traditionelle Tippspiel, dessen Erlös an die Familie des herzkranken Höpfinger Mädchens Salina Diehm geht. Auch Vorsitzender Jürgen Kuhn würdigte die Verantwortlichen für die Umsetzung des neuen Konzepts sowie die Leistungen aller Aktiven, Helfer sowie der DRK-Bereitschaft und des „Sticker-Album-Teams“ von Wolfgang Streckert.

Vom Sportheim führte zunächst eine Fackelwanderung zum Areal der Reiterfreunde, wo Ralf und Monika Jaugstetter bewirteten und das Preisrätsel 2017 vorgestellt wurde. Bei der Rückkehr am Sportheim begrüßte Kuhn die TSV-Aktiven sowie Bürgermeister Adalbert Hauck, den Bundestagsabgeordneten Alois Gerig und die Mitglieder der DRK-Bereitschaft, die „ uns auch in diesem Vereinsjahr vorbildlich unterstützt haben“. Ebenso galten Grußworte dem Vorstand des Spenden-und Fördervereins um den Vorsitzenden Günter Hauk und den Vertretern des TSV-Fan-Clubs um Chef Maxi Harteis. Als Höhepunkte des abgelaufenen Vereinsjahres bezeichnete Kuhn neben dem Sportfest insbesondere den Erfolg des „TSV-Sticker-Albums“, das Entscheidungsspiel der dritten Fußball-Seniorenmannschaft und die Leistungen der Abteilungen Volleyball, Tischtennis und Leichtathletik.

Dank zollte er allen Vereinsaktiven und den Helfern der Jahresabschlussfeier. Sein Lob galt auch Vorstandsmitglied Uwe Todtenhaupt, der die Idee für die neue Abschlussfeier hatte, Christoph Müller und Judith Volk für die Gestaltung der „Rätsel-Plakate“ und den Sponsoren der Gewinnrätsel-Preise.

Abschließend wurde im offiziellen Teil das „TSV-Rätsel“ entschlüsselt mit der Botschaft, dass „ mehr als 2000 Euro“ an die Familie von Salina überreicht werden können. (ck)

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 19.12.2017

© 2017 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.

602815 (14)

Aktuell sind 345 Gäste und keine Mitglieder online

TSV Kalender