Sticker-Aktion startete mit Kickoff-Party

TSV Höpfingen -Gleich am ersten Tag kamen 200 Sammelalben und rund 15 000 Bilder in Umlauf / Walldürner Rewe-Markt beteiligt

Sticker-Aktion startete mit Kickoff-Party

Walldürn/Höpfingen."Mit fünf Euro sind Sie dabei": Dafür erhalten Käufer das Stickerstars-Sammelalbum des TSV Höpfingen und fünf Kartenpäckchen mit je fünf Motiven. Ein Euro hiervon gehen in die TSV-Jugendkasse. Bei der Kickoff-Party am frühen Samstagmorgen gaben TSV-Initiator Wolfgang Streckert und Inhaber Thomas Frey vor dem Rewe-Markt Walldürn den offiziellen Anstoß zum Albumverkauf.

Dabei war "Kickoff" wörtlich zu nehmen, denn jeder Käufer an diesem Morgen konnte sich sechs Mal an der eigens aufgebauten Torwand versuchen, jeder Treffer bedeutete ein Bilderpäckchen gratis. Während der nächsten zehn Wochen gilt es nun für alle Interessenten, insgesamt 437 Bilder zu sammeln, um das Album zu komplettieren. Die von Max Streckert fotografierten aktuellen Aufnahmen von rund 400 Vereinsmitgliedern werden dabei um historische Motive ergänzt. Diese Album-Aktion ist einmalig in den Kreisen Neckar-Odenwald und Main-Tauber.

Als zusätzlichen Sammelanreiz lobt der TSV Höpfingen für die ersten drei vollständig bestückten Alben je einen Gutschein über 25 Euro für Vereinsartikel aus. Weitere Bilderpäckchen, neben dem Starterpaket, können für 0, 80 Euro exklusiv an den Kassen des Rewe-Markts Walldürn erworben werden. Mehrfach vorhandene Motive können über zwei noch zu terminierende Tauschbörsen, die am Rewe-Markt stattfinden, den Besitzer wechseln.

Hinzu kommt eine dritte und letzte Tauschmöglichkeit am Höpfinger Weihnachtsmarkt. Ideengeber Wolfgang Streckert, der die Aktion über drei Monate hinweg in die Wege geleitet hatte, konnte beim Kickoff ein erstes positives Fazit ziehen: "Mit Thomas Frey haben wir einen idealen Partner gefunden. Die Überzeugungsarbeit beschränkte sich fast ausschließlich auf den ersten Termin, beim zweiten war die Zusammenarbeit dann schon besiegelt". Auch für Frey stand am Samstag fest: "Es hat alles gepasst. Wir haben uns für diese Sache gesucht und gefunden". Jürgen Kuhn, der Vorsitzende des TSV Höpfingen, zeigte sich "stolz auf das Erreichte und das Team, welches diese inzwischen dritte größere Aktion der letzten Jahre durchgezogen hat". Der erste Kassensturz am Samstagabend bestätigte übrigens den durchweg positiven Eindruck. Etwa 200 Alben wurden an den Mann gebracht, rund 15 000 Bilder sind in Umlauf gekommen, wie Streckert mitteilte. "Der ganze Aufwand hat sich bereits jetzt gelohnt - das Sammelfieber ist ausgebrochen". chha

© Fränkische Nachrichten, Montag, 25.09.2017 

© 2017 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.

602815 (14)

Aktuell sind 338 Gäste und keine Mitglieder online

TSV Kalender