KREISKLASSE B1 BUCHEN ZWEITER EMPFÄNGT DRITTEN IN GLASHOFEN FC Schweinberg II - TSV Höpfingen III. Erneut "Derbytime" im Erftal. Beide Teams mussten am Wochenende Punkte liegen lassen. Der TSV Höpfingen III hat sich immerhin noch einen Punkt gesichert, der FCS II verlor deutlich mit 1:5 gegen die SpG Großeichholzheim/Seckach II.

Landesliga Odenwald Erste Niederlage für den VfR Uissigheim / Nassig verliert in der Schlussphase wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt

Höpfingen - Gommersdorf II 3:2

Höpfingen: A. Kaiser, Knörzer, Balles, Bauer (67. Burkhardt), Hornbach, J. Dietz (79. Diehm) Khazanbeik (46. J. Hauk), Heinrich (90. + 2 Dalhues), Johnson, Bujak, Hering.

Gommersdorf: Schmelz, Behringer, Asum, Stöcklein (77. Westphal) Stöckel, Zürn, Mütsch, Gärtner, J. Reuther (63. Klenk), T. Reuther (85. P. Retzbach), L. Kaiser (60. Bender).

Tore: 0:1 (20.) J. Reuther, 1:1 (45.) Khazanbeik, 2:1 (55.) J. Hauk, 2:2 (85.) Zürn, 3:2 (86.) Balles (86.). - Schiedsrichter: Marc Heiker (Sulzfeld). - Zuschauer: 281.

Mit Ballbesitz-Dominanz starteten die Einheimischen. Kaum war Julian Dietz´ Treffer wegen Abseits in der 18. Minute annulliert worden, setzte sich Gäste-Akteur Julian Reuther geschickt durch und ließ Torwart Andre Kaiser keine Chance. Julian Dietz' Direktabnahme drei Minuten später entschärfte VfR-Torwart Schmelz. Zürns Schuss auf der Gegenseite, parierte Andre Kaiser glänzend. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff durfte die TSV-Fan-Gemeinde doch noch jubeln. Nach "Mehrfach- Versuch" gab schließlich Hamid Khazanbeik den entscheidenden Impuls. Die Gäste starteten furios nach Wiederbeginn, und Tom Stöckel setzte in der 48. Minute das Spielgerät an den TSV-Pfosten. Die Ippendorf-Elf war somit gewarnt, verstand es als Weckruf und schaltete sofort auf Vorwärtsgang. Schließlich fand Thomas Heinrich in der 55. Minute mit Übersicht seinen eingewechselten Sturmpartner Julian Hauk, der seinen Gegenspieler umkurvte und zielorientiert zum 2:1-Führungstreffer traf. Der VfR blieb allerdings hochkonzentriert, setzte immer wieder zu Angriffen an. Auf der anderen Seite sorgten insbesondere Simon Balles und Julian Hauk für "Aufreger". Die letzten fünf Minuten steigerten sich zur Hoch-Spannung: Erst nickte Zürn nach Filigran-Flanke zum 2:2-Ausgleich ein, Sekunden später traf der nimmermüde Simon Balles per 25-Meter-Hammer zum 3:2.

Kreisliga Buchen -Derby zwischen Eberstadt und Götzingen / Torjäger Stefan Haber fehlt dem TSV / Wichtiges Spiel für TVH und SVO II

TSV Höpfingen II - VfB Heidersbach. Geführt und am Ende doch nur einen Punkt mitgenommen hat der TSV im Spiel gegen Götzingen. Dennoch wird man in "Höpfi" mit dem Saisonstart zufrieden sein, denn man steht im oberen Drittel der Tabelle. Gegen Heidersbach will man an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Nach zwei Siegen in Folge verlor Heidersbach am jüngsten Spieltag gegen starke Mudauer. Gegen die "Zweite" von Höpfingen will man den Spieß wieder umdrehen und einen Sieg einfahren.

Kreisliga Buchen Hardheim holt gegen Osterburken II ersten Sieg / Eberstadt darf nach 3:2 gegen Götzingen wieder nach oben schielen / Bewegung im Tabellenkeller Höpfingen II - VfB Heidersbach 1:6

Frühe Heimführung nach 60 Sekunden: Da schickte Routinier H. Bartesch seinen Kollegen C. Kaiser auf die Reise und dieser lupfte geschickt über den herauseilenden Gästetorwart den Ball zum 1:0 ins Netz. Der VfB reagierte prompt, und die dominierenden Gäste hatten in der 17. Minute Pech, als Hemberger initiierte und sein Kollege Lutz den Ball an den Gastgeber-Pfosten setzte. TSV-Torsteher L. Stöckel rettete noch bei L. Schulz Gewaltschuss (22.) hatte aber das Nachsehen Sekunden später, denn P. Rhein war nach Eckball der Wegbereiter zum verdienten 1:1. Er sollte auch der Initiator für die 2:1-Gästeführung in der 39. Minute sein. Sein Ball per Fall-Rückzieher an die Latte bugsierte schließlich T. Lutz über die Linie. L Stöckel im Tor verhinderte noch Schlimmeres, und ließ seine Elf somit für den zweiten Teil hoffen. Und tatsächlich war das Bemühen auf Besserung bei den Gastgebern sichtbar, wenn auch Heidersbach immer wieder seine blitzartigen Offensiv-Auftritte hatte. So in der 62. Minute, als P. Rhein auf 3:1 erhöhte. Nachdem der TSV insbesondere durch H. Bartesch dem Anschlusstreffer nahe war, machte per Konter der überragende Rhein den Sack mit dem 4:1 zu (76.). Der ebenfalls stark agierende T. Lutz legte zum 5:1 nach, und Rhein komplettierte nach Foulelfmeter sowie "Rot" für einen TSV-Akteur gar auf 6:1.

KREISLIGA BUCHEN TV HARDHEIM UND SV SECKACH HÄNGEN NACH NIEDERLAGEN WEITER IM TABELLENKELLER / DREI PLATZVERWEISE FÜR EINTRACHT WALLDÜRN
TSV Götzingen - Höpfingen II 1:1
Beide Teams ließen es in der Anfangsphase ruhig angehen. Doch mit der ersten Möglichkeit gingen die Gäste in Führung. Mit einen langen Ball wurde die ungeordnete Defensive der Heimelf überspielt, zwei gewonnene Zweikämpfe und Höpfingen jubelte in der 19. Minute. Die Heimelf spielte danach weiter gefällig, doch Zug auf das Gästetor war nicht zu sehen. In der Anfangsphase der zweiten Hälfte drückte Götzingen mehr und verzeichnete deutlichere Spielanteile für sich, doch das Problem mit dem Torabschluss hatte weiterhin Bestand. Danach kamen die Gäste wieder besser ins Spiel, doch hatten sich diese von der Heimelf in Sachen Torabschluss zu viel abgeschaut. Mitte der zweiten Hälfte wechselte sich Trainer J. Göbes selbst ein, und dies sollte positive Folgen für Götzingen haben, denn in der 72. Minute köpfte jener den Ball über die Linie und erzielte damit den Ausgleich. Höpfigen, das in den Minuten zuvor versuchte, das Ergebnis zu verwalten, wachte nochmals auf. Die Abwehr aus Götzingen stand gut, stellte den Gegner ins Abseits oder erkämpfte sich den Ball. So blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten Unentschieden