Derbytime beim TSV II

 Kreisliga Buchen -Besiegt Hardheim im Derby den "TSV-Fluch"? / Donebach prüft Rosenberger Defensive / Lopez nicht mehr SVB-Trainer

FC Schweinberg will es wissen

TSV Götzingen - Eintracht Walldürn. Zweites Heimspiel in Folge für den TSV und die zweite Partie auf fremdem Geläuf für die Eintracht: Zuletzt gewannen beide Teams ihre Spiele. Götzingen fegte mit 4:0 den SV Bretzingen förmlich vom Feld, und die Eintracht gewann in Eberstadt. In der Tabelle trennen die beiden Mannschaften zwar einige Plätze, doch Walldürn steht nur fünf Punkte vor Götzingen. Mit einem Sieg will die Heimmannschaft sich wieder oben festbeißen und mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Das Team von Trainer Göbes hat in der abgelaufenen Saison ein Treffer mehr erzielt als Walldürn, dies zeigt die Stärke des TSV. Vor heimischem Publikum holte Götzingen die meisten Punkte, Walldürn auswärts. Dabei erzielten beide 17 Tore.

TSV Höpfingen II - TV Hardheim. Derbytime beim TSV II: Am vergangenen Wochenende verlor die Zweite von Höpfingen das erste der vielen Derbys in dieser Saison gegen den Landesliga-Absteiger Erfeld/Gerichtstetten. Dadurch ist der Kontakt zu den "Top 4" der Tabelle ein wenig abgebrochen, und man wurde von Schweinberg in der Tabelle überholt. Doch mit einem Sieg gegen den TVH kann man den Kontakt wieder herstellen und noch einmal vor der Winterpause für Furore sorgen. Von den jüngsten beiden Partien gewann Hardheim keine und holte damit im bisherigen Saisonverlauf nicht mal einen Punkt pro Partie. Der letzte Sieg der Hardheimer gegen die Zweite des TSV liegt bereits drei Jahre zurück, und so wird es Zeit für den TVH, den "TSV-Fluch" zu besiegen.

 

VfL Eberstadt - SG Erfeld/Gerichtstetten. Eine Großzahl der Punkte holte Eberstadt vor heimischem Publikum. Jedoch verlor man zuletzt gegen Walldürn knapp mit 0:1. Lange hielt man mit der Eintracht gut mit, doch am Ende stand man mit leeren Händen da. Die Heimelf ist in der Tabelle nur einen Punkt hinter den Gästen und möchte diese mit einem Sieg überholen. Erfeld/Gerichtstetten holte am vergangenen Wochenende einen wichtigen Sieg im Derby gegen den TSV Höpfingen II. Dabei traf Stürmer Jochen Schell doppelt. Mit einem Sieg kann die SG sich zurückmelden im Kampf um die vordersten Plätze.

VfB Heidersbach - SV Bretzingen. Nachdem man zwei Mal gegen den Spitzenreiter ausgleichen konnte, verlor der VfB Heidersbach die Partie vor heimischem Publikum gegen Hainstadt. Dennoch sollte man nun gegen den kriselnden SVB wieder punkten, damit man nicht den Anschluss an die Spitzenposition verliert. Schwierige Wochen sind das derzeit für Bretzingen. In den jüngsten beiden Spielen gab es zwei Niederlagen für die Gäste, und man kassierte zehn Gegentreffer. Zudem musste Trainer Lopez gehen, und es übernehmen nun interimsweise Spieler und Verantwortliche aus dem Verein, zuletzt in Götzingen - als man bei der 0:4-Niederlage auch noch drei gelb-rote Karten kassierte - stand Erik Peinl als Trainer auf dem Spielberichtsbogen.

FC Schweinberg - Spvgg Hainstadt. Ein wahres Spektakel bekamen die Zuschauer zuletzt beim Spiel Schweinberg gegen Donebach geboten. Von strittigen Situationen war die Partie gegen den FCD geprägt, jedoch holte man einen wichtigen Zähler dank eines späten Treffers des Führenden der Torjägerliste, Andy Öchsner. Nun wartet eine neue Herausforderung auf den FCS: Der Tabellenführer ist zu Gast in Schweinberg. In bisher vier Duellen gegen die Spvgg gewann der Gastgeber erst einmal. Um oben dran zu bleiben, ist ein Sieg fast schon Pflicht. Mit breiter Brust kommt Hainstadt nach Schweinberg, denn seit acht Spielen ist man ohne Niederlage. Besonders auffällig bei den Gästen: Eigengewächs Robin Münch erkämpfte sich in den vergangenen Partien den Stammplatz im Tor und wird sicherlich auch den Schweinbergern das Leben schwer machen, denn auch im Hinspiel rettete er seinen Farben den Sieg.

TSV Rosenberg - FC Donebach. Weiterhin punktgleich mit dem Spitzenreiter Hainstadt bleibt der Gastgeber aus Rosenberg. Des Weiteren bleibt der TSV die beste Defensivmannschaft der Liga. Auch vor heimischem Publikum steht Rosenberg defensiv bislang sehr stabil und musste nur drei Gegentreffer hinnehmen. Dabei soll es auch nach der Partie gegen Donebach bleiben. Jedoch kommt mit Donebach eine Mannschaft, die besonders treffsicher auf Gegners Platz ist. So bleibt abzuwarten, wer das Spiel für sich entscheiden kann.

TSV Mudau - SV Seckach. Der TSV untermauerte seine Spitzenposition mit dem Sieg über den TV Hardheim. Auch gegen das Tabellenschlusslicht will man gewinnen, um nicht an Boden auf die Tabellenspitze zu verlieren. Zwar hat man nur einen Punkt Rückstand auf Hainstadt, da die Mannschaften aber so eng beieinander sind, kann es schnell gehen, dass man den ein oder anderen Platz verliert. Da Seckach am vergangenen Wochenende spielfrei war, war der SVS nun an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden ohne Partien. Ob dies der Mannschaft half, ein wenig Kraft zu tanken, um in Mudau zu punkten?

 

 

Torjäger im Kreis Buchen

 

Kreisliga Buchen

14 Tore: Andy Öchsner (Schweinberg).

12 Tore: Tim Lutz (Heidersbach).

11 Tore: Lukas Rögner (Donebach).

10 Tore: Björn Zimmermann (Osterburken II).

9 Tore: Stefan Haber (Mudau), Patrick Rhein (Heidersbach), Mike Rösch (Götzingen), Benjamin Schüßler (Hainstadt), Mario Turra (Walldürn).

Kreisklasse A Buchen

15 Tore: Felix Bissinger (Krautheim).

14 Tore: Amer Almousa (Adelsheim/Oberkessach).

13 Tore: Sakaria Hamrita (Waldhausen).

10 Tore: Tom Friedenberger, Daniel Heimberger (beide Schlierstadt).

Kreisklasse B1 Buchen

38 Tore: Muhammed Hammoud (TTSC Buchen).

10 Tore: David Djapa (Buch/Brehmen/Erfeld/Gerichtstetten II), Bahadir Türyilmaz (TTSC Buchen).

9 Tore: Philip Zimprich (Eubigheim), Kürsat Özen (TTSC Buchen).

Kreisklasse B2 Buchen

11 Tore: Pascal Fahrbach (Sennfeld/Roigheim II).

10 Tore: Christian Thomas (Oberwittstadt II).

9 Tore: André Menke (Adelsheim/Oberkessach II),Thorsten Mohr (Leibenstadt).

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 24.11.2017

© 2017 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.

602815 (14)

Aktuell sind 335 Gäste und keine Mitglieder online

TSV Kalender