Knappe Niederlage SG Höpfingen/Walldürn

Knappe Niederlage SG Höpfingen/Walldürn

TISCHTENNIS KREISLIGA-SPITZENREITER OBERWITTSTADT VERTEIDIGT POSITION DURCH EINEN 9:7-SIEG

Alle Führenden behalten weiße Weste

In der Kreisliga sowie in der A- und B-Klasse im Tischtennisbezirk Buchen bewahrten auch am letzten Spieltag sämtliche Führende ihre Weißen Westen.

Kreisliga

Spitzenreiter TSV Oberwittstadt verteidigte seine Position durch einen knappen 9:7-Auswärtserfolg bei der SG Höpfingen-Walldürn II. Ausschlaggebend dabei war der Gewinn aller vier Doppel der Gäste durch F./D. Eberhard (2), W. Geisler/A. Wolz und B. Brand/A. Oschmann. In den Einzeln siegten zudem F. (2) und D. Eberhard, Brand und Oschmann. Für die Gastgeber punkteten W. Oks, M. Weihbrecht, A. Obermüller (2), T. Greulich und M. Schweitzer (2). In einem Spiel zweier von Aufstellungsproblemen geplagten Mannschaften hatte die „alte Garde“ der Spvgg. Sindolsheim um Altmeister Zimmermann maßgeblichen Anteil beim klaren 9:1-Heimsieg über den BJC Buchen III. Die Spvgg. spielte mit J. Kautzmann, J. Kromer, J. Stätzler, G. Kautzmann, H. Zimmermann und W. Reger, den Ehrenpunkt des BJC erzielte T. Höpfl. Zu alter Stärke hat der FC Hettingen II zurückgefunden, denn mit 9:5 gewann der FC überraschend gegen den Tabellendritten TTC Korb II. Den Grundstein dafür legten die drei Eingangsdoppel S. Killian/L. Henn, T. Bechtold/H. Münch sowie M. Koß/J. Wegert. In den Einzeln gewannen für die Hausherren Koß, Münch, Killian (2), Wegert und Henn, für die Gäste T. Vetter (2), S. Schimmel, H. Hirsch und L. Böhm. Eine klare Angelegenheit war der 9:1-Heimsieg des VfB Sennfeld II über den SV Seckach II. Sennfeld spielte in der Aufstellung V. Müller, E. Friedrich, S. Schwab, R. Schreiber, P. Blaß und W. Gniosdorz, den Punkt für Seckach holte K. Welz.

Kreisklasse A

Einen 9:0-Kantersieg verbuchte Tabellenführer SV Rippberg in der Aufstellung C. Pöschko, A. Fröschen, A. und J. Wagner, J. Schneider und U. Trabold beim SV Seckach III und gönnte den überforderten Gastgebern nur einen einzigen Satzgewinn. Der SV Adelsheim III behielt mit dem Sextett H. Püringer, E. Daitche, E. Zinkel, R. Pahlau, J. Gramling und L. Kuhn mit 9:3 die Oberhand über den TV Hardheim II, für den H. Eckert/B. Reiter, J. Künkel sowie M. Ballweg punkteten.

Im Verfolgerduell gewann die Spvgg Sindolsheim II dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung von Markus Gakstatter, A. Hettinger, M. Häfner, Ch. Geiger, J. Rieger und J. Fuchs beim TSV Neunstetten II mit 9:4. Die Zähler für den TSV erzielten M. Rüdinger/G. Fluhrer, H. Wolf/R, Frauenschuh, Rüdinger und Fluhrer. Kampflos kam die SG Höpfingen-Walldürn III zu zwei Punkten, da der TSV Oberwittstadt II nicht antrat.

Kreisklasse B

Mit einem ungefährdeten 8:2 gegen die Spvgg. Sindolsheim III behauptete der SV Adelsheim IV den ersten Platz. Der SVA spielte mit J. Hey, A. Eckstein, R. Bangert und A. Wiese, für die Spvgg. punkteten J. Rieger/Mathias Gakstatter sowie G. Perlinger. Zweiter TTC Korb hielt Anschluss durch einen deutlichen 9:1-Auswärtssieg beim Schlusslicht SV Adelsheim V. Korb trat mit R. Schoenemann, R. Gabel, T. Barnert und T. Dampc an, den Ehrenpunkt für die Gastgeber erkämpfte E. Rüppel.

Einen Sprung vom fünften auf den dritten Tabellenrang machte die Spvgg. Hainstadt III dank zweier 10:0 Kantersiege gegen den TSV Oberwittstadt III und den FC Eubigheim. Hainstadt setzte dabei die Spieler J. Gentner, J. Okorafor, H.-J. Paier, K. Kowitzke und D. Herberich ein. Mit einem 5:5-Unentschieden trennten sich der VfB Sennfeld III und der TSV Oberwittstadt III.

Mann des Abends war hier O. Sebert, der für den VfB alle drei Einzel und auch sein Doppel mit S. Geiger gewann. Geiger gewann ebenfalls ein Einzel. Für die Gäste waren R. Walter (2), B. Steinbrenner (2) und J. Harlacher erfolgreich. dk

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 22.11.2018