Diese Seite verwendet Cookies und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Midia Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch den Klick auf den blauen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO

Siegen trotz Nichtaufstieg?

KREISLIGA BUCHEN IN DER PARTIE TSV GÖTZINGEN GEGEN VFL EBERSTADT TREFFEN KÜNFTIGE TEAMKOLLEGEN AUFEINANDER

Das letzte Derby vor der „Fusion“

SV Osterburken II – TV Hardheim. Der TV Hardheim bewies trotz der gegenwärtigen schwierigen Situation, dass er das Siegen nicht verlernt haben und sicherten sich im Derby gegen die SG Erfeld/Gerichtstetten den vierten Saisonerfolg. Damit vergrößerte der TVH den Abstand zum SV Osterburken II und auch dem Relegationsplatz. Mit einem Sieg im bevorstehenden Kellerduell würden die Römerstädter allerdings wieder bis auf zwei Punkte an die Hardheimer herankommen.

FC Donebach – SG Erfeld/Gerichtstetten. Die Sieges-Flaute von Erfeld/Gerichtstetten hält weiter an, denn auch im Derby gegen den TVH blieb die SG sieglos. Der FC Donebach hingegen feierte beim 5:3-Sieg gegen Eberstadt ein Torfestival. Im Hinspiel teilten sich die beiden Teams die Punkte, doch die Vergangenheit zeigt, dass gerade diese Partie immer für eine Überraschung gut ist.

SpVgg Hainstadt – Eintracht Walldürn. Der 3:1-Erfolg der Walldürner am Nachholspieltag gegen den SV Seckach war ein schwereres Stück Arbeit, als es das „nackte“ Ergebnis vermuten lässt. Nun ist die Eintracht beim Rivalen i Hainstadt zu Gast. Die Spielvereinigung hat mittlerweile neun Punkte Rückstand auf die „Dürmer“, die auf Platz zwei stehen. Allerdings hat Hainstadt noch drei Spiele weniger absolviert als der Tabellenführer aus Rosenberg. Deshalb ist diese Spiel als Top-Partie des Spieltags zu werten.

TSV Götzingen – VfL Eberstadt. Es ist das letzte Duell der beiden Buchener Stadtteile, da sich beide Mannschaften zur kommenden Saison zusammenschießen werden. Für den VfL läuft die Liga-Saison bisher eher durchwachsen, was eventuell auch auf die bevorstehende „Fusion“ zurückzuführen ist. Im Pokal dagegen schafften es die Eberstädter bis ins Finale. Nun darf man gespannt sein, wie das duell der zukünftigen Teamkollegen ausgeht.

VfB Heidersbach – TSV Höpfingen II. Dass der TSV Höpfingen II immer wieder für eine Überraschung gut ist, bewies das Team wieder einmal am vergangenen Spieltag, als „Matze“ Beckert kurz vor Schluss den Siegtreffer im Spitzenspiel in Hainstadt erzielte. Die Reserve des TSV spielt nun weiter um den Aufstieg in die Landesliga, darf jedoch nur aufsteigen, wenn ihre „Erste“ ebenfalls eine Klasse aufsteigt, wonach es momentan aber nicht aussieht. Heidersbach rutschte durch die Niederlage in der Tabelle ab, befindet sich jedoch immer noch in Schlagdistanz zu den oberen Plätzen.

FC Schweinberg – TSV Mudau. In allerletzter Minute rettete der TSV Mudau am vergangen Mittwoch noch einen Zähler gegen den SV Bretzingen und kletterte dadurch auf Platz fünf. Der FC Schweinberg profitierte von der spielfreien Woche, kletterte ebenfalls einen Platz nach oben und so kommt es an diesem Spieltag zum Duell zweier Tabellennachbarn. Die beiden Teams treffen in dieser Saison bereits zum dritten Mal aufeinander: Im Achtelfinale des Pokals gewann der TSV, in der Hinrunde jedoch der FCS.

TSV Rosenberg – SV Seckach. Der Tabellenführer trifft auf den Vorletzten: Schon die Tabellensituation zeigt, dass der TSV Rosenberg eindeutig als Favorit in diese Partie geht. Auch der jüngste 4:1-Erfolg gegen den VfB Heidersbach bestätigte dies. Durch diesen deutlichen Sieg eroberten sich die Rosenberger die Tabellenführung zurück. Dennoch ist der SV Seckach nicht zu unterschätzen. Die Seckacher spielten in Walldürn stark und machten es der Eintracht richtig schwer. Am Ende setzte sich Walldürn allerdings doch mit 3:1 durch.


© 2017 TSV Frankonia Höpfingen 1911 e.V.

616790 (25)

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

TSV Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30